"Ich glaube doch an Feen! Ganz fest! Ganz fest!"

Dienstag, 1. April 2014

Vor ein paar Wochen hatte ich das große Glück eine kleine, zarte Fee mit blonden Locken, strahlend grünen Augen und einer Ausstrahlung, die jedes Männerherz am Bahnhof höher schlagen lässt, vor der Kamera zu haben. Oder kurz gesagt: meine Freundin Lucie, die ich seit der Grundschule kenne. Ich werde nieemals vergessen, wie wir damals bei der Einschulung auf dem überfülltem Schulhof standen und sie mich gefragt hat, ob ich ihre Freundin sein will. Die Antwort wird immer Ja sein <3



Wir hatten lange keine Fotos mehr zusammen gemacht und waren irgendwie beide unsicher ob es denn auch klappen würde. Aber es hat geklappt und wie es geklappt hat!
Sie ist einfach ein Naturtalent vor der Kamera und ich freu mich jetzt schon sie bald wieder fotografieren zu drüfen ♥
& genauso perfekt wie sie war auch das Wetter und unser kleiner, geheimer Platz mitten im Wald.


Irgendwie muss ich mmer wieder, wenn ich mir die Fotos ansehe
an Glöckchen aus Peter Pan denken. 
"Glöckchen?" 
"Ja, Glöckchen. Sie ist meine Fee." 
"Aber es gibt doch gar keine F..." 
"DAS darfst du nicht sagen! Immer wenn jemand DAS sagt, 
fällt irgendwo eine Fee tot um. Und wenn sie tot ist, finde ich sie nie mehr."

Ich glaube nämlich an Feen. Ich glaube, dass sie unter uns leben und wir sie Tag für Tag sehen, dass sie die Menschen sind, die mit ihrer puren Anwesenheit Feenstaub in die Luft werfen und jedem um sie herum ein Funkeln in die Augen zaubern. So wie Lucie, weil Lucie meine Fee ist.





Ich hätte am liebsten gar nicht mehr aufgehört sie zu fotografieren und freu mich jetzt schon auf das nächste mal,wenn die kleine Fee wieder vor meiner Kamera steht ♥

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen