A drop of free water

Samstag, 5. September 2015

Obwohl die Sommerferien erst seit einer Woche vorbei sind, fühle ich mich trotzdem schon so erschöpft wie nach einem ganzen Schulhalbjahr. Das frühe Aufstehen, die Hausaufgaben und die bis zu 9 Stunden Unterricht am Tag sind doch etwas, woran ich mich erst wieder gewöhnen muss. Aber was macht man, wenn man eigentlich eine Seminararbeit schreiben müsste oder sich mit französischen Texten befassen sollte? Natürlich in den noch sehr frischen Erinnerungen der Ferien schwelgen, was bei mir soviel heißt wie restliche Fotos bearbeiten und mich früher als gedacht wieder mit einem Post melden.
Mein ganz persönliches Foto-Highlight des Sommers war ja als mich Lara von dem Blog Ostseekind in der letzten Ferienwoche besucht hat. Da ich sowieso geplant hatte ein paar Fotos am/im See mit Kim zu machen, hat ihr Timing perfekt gepasst und wir konnten zu dritt losziehen, um zusammen zu fotografieren. Es ist schon was Anderes wenn man sich das 'Model' mit jemandem teilt, aber das ist nicht unbedingt etwas Negatives. Man fotografiert ja schließlich nicht gegeneinander sondern miteinander und dabei kann man doch so Manches lernen. Außerdem kommen bei unterschiedlich denkenden Köpfen immer wieder neue Ideen auf, von denen beide profitieren können. Natürlich ist das auch eine kleine Überforderung für die Person vor den zwei Kameras, aber Kim hat das (wie erwartet) wirklich klasse gemeistert und uns mal wieder ihre Modelqualitäten zum Besten gegeben. Selbst das relativ kühle, graue Wetter konnte uns (und vor allem Kim) nicht aufhalten, tapfer hat sie sich trotzdem in die Fluten geworfen und damit ihre zwei 'Fotografen' wirklich glücklich gemacht.

Ohne Titel
Ohne Titel
Ohne Titel
Ohne Titel
Ohne Titel
Ohne Titel
Ohne Titel
Ohne Titel
Ohne Titel
Ohne Titel
Ohne Titel
Ohne Titel

Und wer nicht genug von Kim kriegen kann, der kann in den nächsten Wochen ja mal auf Laras wundeschönem Blog vorbeischauen, wo bestimmt auch irgendwann demnächst ein paar Fotos von Kim zu sehen sein werden (auf ihrem Instagram ist auch schon eins gelandet).